< "Grey Bull" ist ein beeindruckender Kurzfilm über kulturelle Identität und den Wert von Traditionen.

Grey Bull | Short

Frieda | 03. August 2016

“The bull represents a man’s name in Africa. His name is Malou, my name is Malou.”

– “Mate, in this country it’s just a tag and a number.”

Grey Bull erzählt die Geschichte von Martin, einem Immigranten, der zusammen mit seiner Frau und seinen drei Kindern aus dem Südsudan in eine australische Kleinstadt gezogen ist. Eines Tages trifft er bei seiner Arbeit in einem Schlachtbetrieb auf einen einsamen grauen Bullen. An seine kulturellen Wurzeln erinnert, nimmt Martin das Tier kurzerhand mit nach Hause. Zwischen den Traditionen seines Geburtslandes und den Regeln und Gesetzen seiner neuen Heimat hin- und hergerissen, versucht Martin diese Entscheidung vor seiner Familie, seinen Vorgesetzten und sich selbst zu rechtfertigen.

Mehrfach ausgezeichneter Kurzfilm

Regisseur Eddy Bell produzierte mit Grey Bull einen beeindruckenden Kurzfilm über kulturelle Identität und den Wert von Traditionen. Der Film wurde mehrfach ausgezeichnet und gewann unter anderem den „Young Director Award“ bei den Filmfestspielen in Cannes.

Kategorien: Kultur, Kurzfilm