< Beim Gute Arbeit Impro Podcast beginnt alles mit einem Begriff aus der Community. Plötzlich steckt man mitten in einem Impro-Stück voller absurder Komik.

Gute Arbeit Impro | Podcast

Paul | 10. August 2017

Beim Gute Arbeit Impro Podcast hat man schnell das Gefühl, mit ein paar netten Leuten zusammenzusitzen und Geschichten aus ihren Leben zu lauschen. Doch dann beginnt plötzlich die Improvisation – und auf aberwitzige Weise werden die Geschichten verdreht und erhalten absurde Wendungen. Der Humor tanzt oft auf den Grenzen des guten Geschmacks. Aber gerade diese Grenzen auszuloten, macht den Ensemblemitgliedern merklich Spaß.

Improvisation nach Begriffen der Community

So geht es auch den Zuschauern: Über alle möglichen Kanäle reichen sie Begriffe wie „Baby-Weitwurf“ ein. Dann reden Florentin Will (bekannt aus dem Neo Magazin Royale), Stefan Tietze (Jan Böhmermanns “Wunderknabe”), Katjana Gerz und Lena Kupke darüber, und spontan entwickelt sich ein Impro-Stück daraus. Dabei ergeben sich oft unglaublich komische Momente. Wer auf den Humor von Neo Magazin Royale steht, der wird auch die absurde Komik vom Gute Arbeit Impro Podcast lieben.

Hier gibt’s alle Folgen von Gute Arbeit Impro

Und hier findet ihr noch mehr Podcast-Filets.

Bild: Twitter/Gute Arbeit Originals

Kategorien: Podcast