Liste

Schätze aus dem YouTube-Ozean | Teil 2

Frieda | 11. Februar 2017

Seit Jahren schon gehört YouTube zu meinen liebsten sozialen Netzwerken. Von Katzenvideos über Photoshop-Tutorials bis hin zu tollen Kurzfilmen und sogar Spielfilmen in voller Länge, bietet die Videoplattform für jeden etwas. Jenseits von DagiBee und PewDiePie gibt es eine Menge toller YouTuber, die Videos mit viel Liebe produzieren, originelle Geschichten erzählen und andere Menschen bewegen und unterhalten wollen.

Zum zweiten Mal bin ich deshalb in die Untiefen meiner Abo-Liste getaucht und teile heute fünf meiner liebsten YouTube-Schätze mit euch.

 

Bongo Boulevard

Hinter Bongo Boulevard stehen die grandiose Marie Meimberg, der nicht weniger grandiose Marti Fischer und vor allem eine Riesenportion Liebe zur Musik. Das junge Funk-Format im glühbirnenbehangenen „spanischen Schallkabinenstudio“ hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem meiner Lieblingskanäle auf YouTube entwickelt. Bongo Boulevard bietet talentierten Künstlern Raum, um ihre eigene Musik zu präsentieren, ungewöhnliche Instrumente auszuprobieren und vor allem zu improvisieren und jede Menge Spaß zu haben. Wer sich für Musik interessiert, ist hier definitiv gut aufgehoben und sollte sich die Auftritte von Künstlern wie Faber, Michael Schulte oder Fewjar nicht entgehen lassen.

German LifeStyle | GLS

German Lifestyle, das sind die Syrer Abdul, Fayez und Allaa. Auf ihrem YouTube-Kanal veröffentlichen sie regelmäßig Videos über das oftmals ziemlich komplizierte Leben Geflüchteter in Deutschland und verbreiten dabei eine wichtige Message. In ihren witzigen und teilweise ziemlich ironischen Videos, nehmen sie Alltagsprobleme, Verständnisschwierigkeiten und kulturelle Unterschiede auf die Schippe und begegnen den schwierigen Themen Flucht und Immigration so auf die einzig richtige Weise: mit Spaß und Humor.

Jelena

Jelena fährt noch gar nicht so lange auf dem YouTube-Zug mit, hat aber schon jede Menge begeisterte Abonnenten auf ihrem Kanal versammelt. In ihren Videos dreht sich alles um Inneneinrichtung und vor allem kreative Do-it-yourself-Projekte. Mit ihrer lockeren und sehr sympathischen Art hebt sich Jelena vom Rest der bastelwütigen YouTuber ab, ihre Projekte sind individuell und leicht nachzumachen. Besonders gespannt bin ich auf eine neue Videoreihe, in der es – ganz à la MTV Cribs – um die Wohnungseinrichtungen anderer Menschen gehen soll… Ein heißer Tipp für alle Heimwerker und die, die vielleicht noch gar nicht wissen, dass sie es werden wollen.

Peaceful Cuisine

Ein Seh- und Hörerlebnis der kulinarischen Art bietet Peaceful Cuisine. Die Kochvideos des Japaners Ryoya Takashima sind nicht nur wunderschön anzusehen, sie machen auch richtig Lust auf veganes Essen. Das Besondere: Jede Videoanleitung gibt es gleich zweimal auf seinem Kanal – einmal mit und einmal ohne Hintergrundmusik. Wer hätte gedacht, dass Zwiebelschneiden so befriedigend sein kann?

„Unboxing with Dylan Marron“ auf dem Kanal von Seriously.TV

Gesellschaftskritisch und ziemlich lustig ist Dylan Marron, der für den Kanal Seriously.TV regelmäßig abstrakte und vieldiskutierte Konzepte auspackt. Ganz im Stil der auf YouTube weit verbreiteten „Unboxing Videos“ kritisiert er Themen wie Homophobie, White Supremacy oder Feminismus auf ironische Art und Weise und auch das Jahr 2016 hat er angemessen – und im wahrsten Sinne des Wortes – auseinandergenommen.

 Bild: Bloomua / Shutterstock.com / SeneGal

Kategorien: Behind The Scenes