Listen

3 Kinofilme, die ihr im Oktober sehen solltet

Mediasteak | 07. Oktober 2017

Die kalte Jahreszeit beginnt und ihr könnt es euch wieder in den Kinosesseln bequem machen! Was in diesem Monat auf die Leinwand kommt – und vor allem sehenswert ist, haben wir vorab gecheckt. In unseren Kinotipps für Oktober haben wir euch unsere Top 3 zusammengestellt. Von Gesellschaftskritik über eine Coming of Age-Story bis hin zum Gruselvergnügen (passend zu Halloween) ist alles dabei. Also – Trailer angeschaut und ab ins Kino mit euch – der goldene Herbst lässt ohnehin noch auf sich warten…

The Square

Christian ist Kurator des Museums für moderne Kunst in Stockholm. Zur Zeit bereitet er eine Ausstellung vor, in der er die Installation “The Square” in den Mittelpunkt stellt. Die Idee: Wer sich im namensgebenden Quadrat befindet, der soll Hilfe, wobei auch immer, von seinen Mitmenschen erfahren. Das Kunstwerk kritisiert das geringe Vertrauen, das man heutzutage in die Gemeinschaft hat. Dabei lebt Christian selbst abgeschottet in einer wohlhabenden Wohngegend. Und wenn er mit seinem Tesla in andere Stadtbezirke fährt, lässt er seinen Wagen nie unbeaufsichtigt stehen. Zweifel an seinem Selbstbild kommen ihm jedoch erst beim Versuch, sein geklautes Handy zurückzubekommen. Seine Rückhol-Aktion hat nämlich Opfer…

“The Square” hat die goldene Palme von Cannes gewonnen und geht nun auch ins Rennen um den Oscar als bester fremdsprachiger Film. Tatsächlich ist Ruben Östlund eine sehr differenzierte Gesellschaftssatire gelungen. Er behandelt soziale Ungleichheit, den elitären Kunstbetrieb, gesellschaftlichen Altruismus und Medienkritik – glücklicherweise ohne moralinsauer zu werden oder zu pauschalisieren. Behandelt werden Themen, über die zu wenig gesprochen wird. Östlund spricht sie auf meisterhafte Weise an, auch wenn er sich dafür an einigen Stellen etwas zu viel Zeit lässt.

Kinostart: 19. Oktober

 

 

Schneemann

„Schneemann“ wird euch im wahrsten Sinne des Wortes das Blut in den Adern gefrieren lassen. Denn in der Romanverfilmung – nach einem Krimi von Jo Nesbø – geschehen grausame Morde, sobald der erste Schnee in Norwegen fällt. Das Markenzeichen des Serienkillers: ein Schneemann, den er am Schauplatz der Morde hinterlässt. Um die Serienmorde aufzuklären, muss Hauptkommissar Harry Hole (Michael Fassbender) Mithilfe seiner Kollegin Katrine Bratt (Rebecca Ferguson) Jahrzehnte alte Fälle wieder aufrollen. Denn scheinbar ist der Schneemann-Mörder ein Killer, der nie gefasst wurde…

Niemand geringeres als Oscar-Preisträger Martin Scorsese wurde – wie auch Schriftsteller Jo Nesbø – als Produzent engagiert. In diesem Sinne: Zieht euch warm an, bevor ihr ins Kino geht!

Kinostart: 19. Oktober 2017

 

 

Es war einmal Indianerland

Sommer, Freiheit und die erste Liebe – das spannende Coming of Age-Drama erzählt die Geschichte des 17-jährigen Mausers (Leonard Scheicher), der seine Sommerferien irgendwo in der Hitze zwischen Plattenbauten, Boxring und wilden Parties verbringt. Auf einer solchen Pool-Party lernt er Jackie kennen (Emilia Schüle) und verliebt sich Hals über Kopf in sie. Doch da ist noch die 21-jährige Edda (Johanna Polley), mit der Mauser auch irgendeine Art von Beziehung pflegt. Aber zwischen zwei Frauen zu stehen, ist nichts gegen das, was Mauser gegen Ende der Sommerferien erwartet… Die schrille Verfilmung des gleichnamigen Romans von Nils Mohl (für den er mit dem Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde) – ist bunt, laut und ziemlich mitreißend!

Kinostart: 19. Oktober

 

Und für Halloween gibt es unsere Filmliste zum Thema ‘Gruseln im Wald’.

 

Bild: Riva Filmproduktion GmbH / Kinotipps für Oktober

Kategorien: Behind The Scenes, Kino