< 3Sat widmet sich einen Themenabend lang der Türkei und untersucht die gesellschaftliche und politische Lage in dem Land am Bosporus.

Erdogans “neue” Türkei – zwei Dokus über den Umbruch am Bosporus

Anne | 29. September 2016

3Sat widmete sich einen Themenabend lang der Türkei und untersucht die gesellschaftliche und politische Lage in dem Land am Bosporus. Die Doku: “Koran, Komerz, Korruption – Die Türkei im Umbruch” führt in die religiös-konservative Politik ein. Durch diesen Politikstil formte Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan die Republik zu einem Ein-Mann-Staat, de und mit strenger Hand regiert.

Zwar stiegen Wirtschaftswachstum und Einkommen im letzten Jahrzehnt enorm, doch die Aushöhlung von Bürgerrechten und Pressefreiheit, konservative Bevormundung, Korruption und die gerade zu größenwahnsinnigen Bauprojekte des Herrschers, der sich gern als Sultan inszeniert, haben massive Bürgerproteste auf den Plan gerufen. Die Doku lässt zahlreiche Menschen zu Wort kommen, die die innenpolitischen Auseinandersetzungen im Alltag erfahren.

Erdogans “neue” Türkei”

Weitere Beiträge des Themenabends waren die makro-Ausgabe Erdogans “neue” Türkei. Diese Doku zieht Bilanz nach den türkischen Parlamentswahlen, in denen Erdogans AKP eine Niederlage hinnehmen musste.

Kategorien: Politik, Wirtschaft