< Never Mind The Buzzcocks

Never Mind The Buzzcocks – „offiziell die lustige TV-Show“

Anne | 23. Mai 2015

Immer wieder eine Empfehlung wert ist die britische Comedy-Show Never Mind the Buzzcocks! Gefühlt im fünf-Minuten-Takt bricht man hier in Lachanfälle aus. Die halbstündige Pop- und Rockmusik-Quizshow wird seit 1996 auf BBC ausgestrahlt und hat in England eine gewaltige Fan-Gemeinde.

Trockenem Humor & lustige Fragen

Neben dem Beantworten absurd-komischer Fragen im Bereich Popmusik, müssen Songtitel erraten und Liedtexte vervollständigt werden. Der Quiz-Teil, in dem zwei Mannschaften mit einem festen Teamkapitän und immer wechselnden Prominenten und Komikern gegeneinander antreten, dient als Gerüst der Sendung. Doch der eigentliche Fokus liegt ganz klar auf möglichst trockenem Humor.

Über die Jahre haben die Moderatoren und die Teamkapitäne ein paar Mal gewechselt, mein Favorit ist definitiv Simon Amstell als Moderator, wie in der Folge oben. Aber auch alle anderen Folgen von Never Mind the Buzzcock sind super unterhaltsam, wie zum Beispiel die Ausgabe mit den Rizzle Kicks als Moderatoren.

Never Mind The Buzzcocks – mit Amy Winehouse

Als ich gestern dann die Folge mit Amy Winehouse sah, blieb mir das Lachen jedoch im Hals stecken. Scherzhaft fragt Simon Amstell: „Do you want another drink, Amy?“
Sie: “Yes!“
Er: “No! We’re all just gonna sit here until you drink yourself to death, is that what you want?!“

Später fleht er sie an, dass er die alte Amy ohne Drogen zurück haben will. Doch Amy antwortet nur „She is Dead“.

Bild: Pressebild von Never Mind The Buzzcocks

Kategorien: Gesellschaft, Kultur