< My Architect - A son's journey

My Architect – A son’s journey

Mediasteak | 26. April 2019

Louis Kahn verstarb 1947 auf tragische Art und Weise auf einer öffentlichen Toilette in New York. Er war eine Ikone der Architektur, ein Genie. Gleichzusetzen mit Frank Lloyd Wright, Mies van der Rohe oder Le Corbusier.

My Architect – A son’s journey

Jedoch war Kahn genau so verschlossen wie genial. Kaum einer ahnte, dass er nach seinem Tod gleich drei Familien zurücklassen würde. Darunter auch sein einziger Sohn Nathaniel Kahn, der bis dahin nur wenig über seinen weltberühmten Vater wusste. Genau aus dieser Ungewissheit machte sich Nathaniel Anfang der 2000er auf eine Suche, welche nicht nur die tiefsten Geheimnisse „seines Architekten“ aufdecken, sondern ihm auch selbst seinen Vater näher bringen sollte.

Die Dokumentation My Architect – A son’s journey liefert zudem einen eindrucksvollen Bericht über einen der einflussreichsten und bedeutendsten Architekten unserer Moderne.

Bild: My Architect – A son’s journey / Filmposter

Kategorien: Kultur