107 min

Mädchenbande

Frieda | 04. April 2019

Paris, Vorstadt, Banlieu. Im Schatten asphaltgrauer Häuserblocks wächst die 16-jährige Marieme (Karidja Touré) zusammen mit ihren drei Geschwistern in schwierigen Verhältnissen auf. Während ihre Mutter als Reinigungskraft arbeitet, hat ihr großer Bruder das Sagen in der Familie. Unterdrückung und Gewalt sind an der Tagesordnung. Oftmals ist es Marieme, die sich um ihre beiden kleinen Schwestern kümmern muss.

Da trifft sie eines Tages auf die Gang um die selbstbewusste Lady (Assa Sylla). Schnell freunden sich die Mädchen an. Fortan ziehen sie gemeinsam durch die Höfe ihrer Siedlung und erobern sich auf diese Weise Freiräume in einer rauen, männerdominierten und von Sexismus geprägten Welt. Jedoch muss Marieme bald erkennen, dass die brutalen Machtstrukturen des Ghettos und die Probleme ihrer Familie sie trotzdem immer wieder einholen.

Mädchenbande – Preisgekrönter Coming-Of-Age-Film

Regisseurin Céline Sciamma gelingt mit Mädchenbande ein beeindruckender Coming-Of-Age-Film, der nicht zuletzt durch seine grandiose blaukalte Ästhetik überzeugt. Auch die starke schauspielerische Leistung der Hauptdarstellerinnen und die Musik machen den Film sehenswert. Völlig zu Recht wurde Mädchenbande bei den Filmfestspielen in Cannes im Jahr 2014 mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

Eine spannende Doku über eine Mädchenbande aus Los Angeles gibt es hier auf Mediasteak

Bild: Pyramide Films

Verfügbar bis: 30. April 2019
Kategorien: Film & Serie, Gesellschaft