< Bei TED erzählt die Fotografin Lisa Kristine über moderne Sklaverei, die sie mit ihren beeindruckenden Bildern dokumentiert.

Lisa Kristine: Fotos als Zeugnis moderner Sklaverei

Laura | 10. Dezember 2014

Zwangsarbeit ist kein Relikt vergangener Tage: Über 27 Millionen Menschen werden heute weltweit versklavt. Seit 2009 reist die Fotografin Lisa Kristine an jene Orte, wo gegenwärtige Sklaverei grausame Realität ist und dokumentiert mit ihren bewegenden Bildern das unerträgliche Leid unterdrückter Menschen. Bei TED berichtet sie über ihre schockierenden und zutiefst erschütternden Erfahrungen, die sie mit ihren großartigen Fotos umrahmt.

Bild: Lisa Kristine

Kategorien: Kriminalität, Politik