< Ku'damm 59

Ku’damm 59 – Fortsetzung der erfolgreichen Trilogie

Mediasteak | 25. Mai 2020

Hemden in den Hosen. Dazu glatt gekämmte Haare. Sowie polierte Autos. Alles sitzt und glänzt. Anfangs sieht der erste Teil der Trilogie Ku’damm 56 nach bravem öffentlich-rechtlichen Fernsehen aus.  Doch weit gefehlt, die spannende Serie war so erfolgreich, dass sie fortgesetzt wurde und nun sind mit Ku’damm 59 drei weitere Folgen à 90 Minuten in der Mediathek.

Drei Schwestern im Zentrum

Im Zentrum der Trilogie stehen dabei drei Schwestern: Monika (Sonja Gerhardt), Helga (Maria Ehrich) und Eva (Emilia Schüle). Sie werden von ihrer strengen 50er-Jahre-Mutter aufs Frausein vorbereitet, ganz nach dem Familienmotto: „Es gibt nur einen Weg – nach oben.“ Vor allem bedeutet das, eine gute Partie zu machen. Um jeden Preis.

Vom Aufbruch der Jugend der 50er

Dabei ähneln Ku’damm 56 und Ku’damm 59 der vielgelobten RTL-Serie Deutschland 83 nicht nur vom Titel her – auch die Filmreihe ist politisch. Allerdings im Privaten. Auf einer Party wird Monika Opfer sexueller Gewalt. Und muss – weit entfernt von der ersten Emanzipationswelle in Deutschland –  alleine einen Weg finden, sich zu wehren. Ihr folgend verlässt der Film mehr und mehr den braven Look, wird düsterer und radikaler. Bis sich am Ende von Teil 1 nur noch eine Frage stellt: Was sucht eigentlich das Messer in Monikas Handtasche?

Ku’damm 59 alle Folgen online schauen

Alle Folgen der 2. Staffel vom Vorgänger Ku’damm 56 könnt ihr hier auf arte kostenlos schauen.

Bild: Stefan Erhard

Verfügbar bis: 19. Juni 2020
Kategorien: Film & Serie