<

Der Krieg in Farbe: Berlin 1945

Laura | 20. Juni 2015

Berlin, Juli 1945: Kurz nach dem Krieg liegt die Stadt in Schutt und Asche. US-Soldaten hatten den Auftrag das Ausmaß der Zerstörung zu dokumentieren. Ausgerüstet mit Kodakchrome-Farbfilmen filmten die Kameramänner im Rahmen des „Special Film Project 186“ aber nicht nur die Verwüstung Berlins sondern auch das bunte Treiben in den Straßen der Stadt. Das Ergebnis: Einmalige Farbaufnahmen der Berliner Trümmerfrauen und einer Bevölkerung, die mit dem Überleben beschäftigt ist.

Bild: Screenshot/ YouTube

Kategorien: Politik