Kampf um Griechenland: Chronologie einer Krise
Doku 92 min

Kampf um Griechenland: Chronologie einer Krise

Mediasteak | 10. Mai 2021

Kampf um Griechenland: Chronologie einer Krise portraitiert eindrucksvoll die Eurokrise aus griechischer Sicht. Der 90-minütige Dokumentarfilm wurde über einen Zeitraum von fünf Jahren gedreht und zeichnet mit bestürzenden Bildern die politischen und sozialen Auswirkungen der Krise in Griechenland nach.

Kampf um Griechenland: Chronologie einer Krise

Von 2015 bis 2020 beobachtete der griechische Filmemacher Yorgos Avgeropoulos die Krise seines Landes. Bereits vor dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie stand Griechenland am Rande einer menschlichen und sozialen Katastrophe. Der Film spannt den Bogen über die Flüchtlingskrise, die Griechenland zum Schauplatz verfehlter europäischer Politik macht und die soziale Krise des Landes, die der extremen Rechten immer mehr Zulauf bringt.

Berührende Begegnungen auf Lesbos

Die Filmemacher Philip Brink und Marieke van der Velden haben in ihrem berührenden Projekt “The Island of all Together” Geflüchtete und Touristen auf Lesbos zusammengebracht. Ausgestattet mit einem Stecker im Ohr für die Übersetzung, verbringen zwei Menschen aus ganz unterschiedlichen Hintergründen Zeit miteinander.  Sie sitzen auf einer Bank in der idyllischen Natur und erzählen aus ihrem Leben, von ihrer Heimat, dem Krieg. Hier könnt ihr den Film auf Mediasteak schauen.

Bild: © WDR/Small Planet

Verfügbar bis: 07. März 2022
Kategorien: Politik, Wirtschaft