Jane Fonda - Eine Rebellin in Hollywood
< Jane Fonda Doku

Jane Fonda – Eine Rebellin in Hollywood

Anne | 07. September 2020

Unsere Generation kennt Jane Fonda wohl vor allem in ihrer Rolle als Grace, die sie mit mittlerweile über 80 Jahren in Grace & Frankie verkörpert. Oder im wunderbaren Film Ewige Jugend, den wir bereits auf Mediasteak empfohlen haben. Ebenso als “Aerobic-Queen” ist sie vielen noch bekannt.

In die Welt Hollywoods geboren

Doch Jane Fonda ist natürlich viel mehr als das. Sie verkörpert nicht nur Klischees, die ihr von den Medien in über acht Jahrzehnten auferlegt wurden. Angefangen mit der schönen Tochter ihres berühmten Schauspieler-Vaters Henry Fonda. Dann als Muse von französischen Filmemachern, als Sexbombe Barbarella und als Oscar-Preisträgerin.

Metamorphose zur Aktivistin

Allerdings weniger bekannt, ist ihr politisches und feministisches Engagement, das sie ab Ende der 1969 Jahre im Kampf gegen den Vietnamkrieg begann und dem sie sich fortwährend widmete. Sie protestierte gegen Atomkraft, für Gleichberechtigung und gegen den Irak-Krieg.

Von “Hanoi Jane” zur Aerobic-Queen

Der Rolle der Kämpferin folgte der Körperkult. Als mittlerweile 40-Jährige machte Jane Fonda im Bodysuit, mit Föhnfrisur und superschlank in den 1980er Jahren Aerobic zum Massenphänomen. Obendrein brachte der Verkauf von Workout-VHS mit ihr als Trainerin Millionen ein.

Jane Fonda Doku – Querschnitt durch ihr Leben

Dann verschwand sie für 15 Jahre von der Bildfläche und kam erst im Alter von 70 Jahren zurück. In ihrer Autobiografie reflektiert sie ihr Leben, die schwierige Beziehung zu ihrem Vater und die traurige Geschichte ihrer Mutter, die Selbstmord begann als Jane zwölf Jahre alt war.

Die großartige Jane Fonda Doku gewährt Einblicke in ihr Leben und lässt sie selbst zu Wort kommen. Ein Porträt einer bewundernswerten Frau, die in einem einzigen Leben so viele Gesichter verkörperte.

Bild: © Aurimages/Mary Evans

Verfügbar bis: 04. November 2020
Kategorien: Allgemein