< Hongkong Doku

Hongkong Doku – Aufstand der Demokraten

Anne | 11. Juni 2019

“Keine Auslieferung nach China” fordern aktuell Demonstranten in Hongkong. Sie schreiben auf ihren Schildern: “Nach China ausgeliefert, für immer verschwunden”.  Hunderttausende protestieren in der ehemaligen britischen Kolonie Hongkong gegen ein geplantes Gesetz, das Auslieferungen von Verdächtigen nach China ermöglichen soll. Aus diesem Anlass zeigt Arte eine spannende Doku aus dem Jahr 2017 über die Entwicklung der Stadt seit Hongkong am 1. Juli 1997 wieder an China zurück übergeben wurde.

Hongkong Doku zeigt den Aufstand

Die ehemalige britische Kolonie ist seit der Rückgabe an China eine “Sonderverwaltungszone”. Denn so einfach konnte die Metropole, welche sich kulturell und politisch unter der britischen Herrschaft von 1897 bis 1997 komplett anders als der Rest von China entwickelt hat, nicht einfach “chinesisch” werden. Weder sehen sich die Hongkonger als Chinesen, noch wollen sie ihre alten Privilegien abgeben. Doch nun lenkt die chinesischen Zentralmacht die Politik in der Megametropole.

Demokraten gegen Diktatoren

Genau dagegen wollen junge Politiker vorgehen und das von Peking gelenkte System in Hongkong aufbrechen. Die Doku zeigt eine Generation junger Hongkonger, die nach der Rückgabe der Stadt 1997 aufwuchs. Nun kämpfen sie für Demokratie in ihrer Stadt, für faire Mieten und freie Wahlen.

Eine andere tolle Doku über junge Rebellen in Hongkong haben wir schon auf Mediasteak empfohlen. Und auf arte gibt es mehr aktuelle Berichte zur Lage in China und Hongkong.

Oder wollt ihr selber mal in diese spannende Metropole? Dann bekommt ihr hier Insides:

Verfügbar bis: 17. Juni 2019
Kategorien: Politik, Wirtschaft