108 min

Herr Lehmann

Anne | 09. November 2019

So unglamourös wie Herr Lehmann (Christian Ulmen), ist auch die Kombination aus einem Pils und einem Korn. Doch in alten Berliner Kneipen gehört die hochprozentige Mischung zum guten Ton. Und genau da arbeitet der Barkeeper Herrn Lehmann. Nach seiner Schicht besucht er seinen Kumpel Karl (Detlev Ulmen) in dessen Speiselokal gegenüber der Kneipe. Um genauer zu sein: im Weltrestaurant Markthalle. Hier bestellt der 29-jährige Herr Lehmann schon morgens Schweinebraten und Bier. Nicht gerade zum Vergnügen der neuen Köchin, in die sich Herr Lehmann sogleich unsterblich verliebt.

Anekdote über den Drehort

Nach dem Erscheinen von Leander Haußmanns kultiger Verfilmung des gleichnamigen Romans gab es einen Run auf das Weltrestaurant. Doch ob die Pilger auch gekommen wären, wenn sie gewusst hätten, dass hier gar nicht gedreht wurde? Das urige Restaurant wurde nämlich originalgetreu nachgebaut – in einem Studio in Köln. Warum die Crew extra nach NRW fahren musste? Wegen der Filmförderungen aus verschiedenen Bundesländern…

1989 – Herr Lehmann ist Kult

Diese wunderbare filmische Zechtour durch die Berliner Subkultur des Jahres 1989 ist immer wieder sehenswert. Besonders heute, zum 30-jährigen Mauerfall-Jubiläum. Diesen historischen Moment thematisiert der Film auch am Rande auf amüsante Weise.

Mehr Filme aus Berlin

Ob “Victoria“, “Lola rennt” oder “Sonnenallee” in der Hauptstadt spielen jede Menge tolle Film. Mehr Anekdoten über berühmte Drehorte in Berlin, könnt ihr in unserem Artikel hier lesen.

Foto: © Boje Buck Produktion, Pandora Filmproduktion, Screenshot

Verfügbar bis: 14. November 2019
Kategorien: Film & Serie