<

Heilen mit Hypnose – Die Macht der inneren Bilder

miriam | 18. April 2015

So schön das zarte Grün der Bäume jetzt im Frühling auch sein mag – für manche bedeutet es absolutes Grauen und hohen Verschleiß an Taschentüchern. Mit Allergien ist nicht zu spaßen und immer mehr Menschen leiden massiv unter ihnen. Das fängt bei tränenden Augen an, geht über totale Abgeschlagenheit und bei manchen bedeutet das sogar akute Angst vor dem Ersticken. Es gibt jedoch Alternativen zu herkömmlichen Nasensprays und Antihistaminen, z.B. Sensibilisierung oder auch eine Ernährungsumstellung. Besonders interessant finde ich jedoch eine Therapie mit Hilfe von Hypnose. Die Hypnosetherapie soll bei chronischen Krankheiten, Süchten, Schmerzen und Allergien helfen Beschwerden zu lindern.

Der Film “Heilen mit Hypnose – Die Macht der inneren Bilder” von Karin Guse beschäftigt sich genau mit diesem Thema und begleitet zwei Frauen durch den Prozess einer Therapie mittels Hypnose. Klar stellen sich bei mir auch sofort Fragen wie: Heilen mit Hypnose – ist das überhaupt möglich? Und wie funktioniert das? Was geschieht während einer Hypnose? Verliert man in der Trance die Kontrolle über das eigene Handeln und ist wie Mogli aus dem Dschungelbuch völlig Banane?

Dr. Gunther Schmidt, einer der erfahrensten Hypnotherapeuten Deutschlands, versucht diese Fragen in dem Film  zu beantworten und zeigt tatsächlich bei der Patientin Dr. Pina Maja, die seit Jahren an Allergien und damit verbundenen Asthma leidet, Erfolge. Die Hoffnung stirbt also zuletzt – Pina Maja muss sich im Trance-Zustand eine schützende Blase um sich herum vorstellen, die sehr stark an Star Wars erinnert. Dieses Bild eines imaginären Schutzschildes wirkt wahre Wunder bei ihr. Nach einigen Sitzungen ist ihre Allergie wie weggeblasen und für sie ein Lebenstraum erfüllt. Faszinierend, wie unsere Psyche bei allem ihre Finger im Spiel hat!

Bild: swr

Kategorien: Gesellschaft, Natur