< Grizzly Man Timothy Treadwell

Grizzly Man | Werner Herzog

Laura | 28. Juli 2015

Der Dokumentarfilmer Werner Herzog porträtiert in seinem preisgekrönten Film Grizzly Man einen Mann, der sein Leben ohne Furcht den Grizzlybären widmete, um sie zu schützen. Aber auch, um vor seinen eigenen Unzulänglichkeiten in der realen Welt zu flüchten. Es ist die Geschichte von Timothy Treadwell. Gescheiterter Schauspieler und ambitionierter Tierschützer, der bis zu seinem Tod 13 Sommermonate im natürlichen Lebensraum der Grizzlybären Alaskas verbrachte. Neben Interviews mit Personen seines Umfeldes, zeigt Herzog Ausschnitte aus Timothys Videomaterial, das der Bärenmann über fünf Jahre lang bei den Grizzlys drehte. Starring: Timothy selbst, als Jüngling der Wildnis.

Grizzly Man – größenwahnsinnige Bären-Parade

. Die Videokamera lief auch in den letzten Minuten von Treadwells Leben, als ein Bär ihn und seine Begleiterin angriff und auffraß. Nur Werner Herzog hört sich die Audiodatei des verzweifelten Todeskampfes der beiden an. Denn die sei so unerträglich gewesen, dass Herzog der Erbin des Materials nahe legt, es zu zerstören, ohne es anzuhören.

Timothy Treadwell brachte es mit seiner radikalen Einstellung zu Prominenz in Tierschützer-Kreisen. Er selbst pries sich gern als tollster Typ auf Erden. In Werner Herzogs Montage von Treadwells narzisstischen Videos und den Interviews mit Wegbegleitern wird die größenwahnsinnige Bären-Parade des “Grizzly Man” offensichtlich.

Hier geht’s zum Grizzly Man Stream

Kategorien: Video on Demand