< Doku über Magnum Fotografen

Filmikonen – Magnum Photos und das Kino

Konstanze | 12. Mai 2019

Marlene Dietrich, Marylin Monroe oder Alfred Hitchcock sind nur einige der vielen berühmten Persönlichkeiten, die die Fotografen der Agentur Magnum Photos ablichteten. Die Doku über Magnum Fotografen gibt bewegende Einblicke in 70 Jahre Kinogeschichte mit ihren Filmikonen ­– festgehalten von talentierten Künstlern, die Fotografie und Dokumentation neu interpretierten.

Unabhängige Fotografie vs. Hochglanzpresse

Jeder kennt wohl mindestens eines der ikonischen Bilder der Magnum Fotografen. Mit der Gründung der Agentur 1947 wollten die Fotografen um Robert Capa unabhängig von der Presse werden. Außerdem wollten sie weg von Hochglanzaufnahmen, Retusche und gestellten Posen – hin zu Realität und Ernsthaftigkeit. Die Doku über Magnum Fotografen zeigt, wie die Künstler ein einzigartiges fotografisches Zeugnis erschufen.

Filmikonen ganz privat

Beeindruckend ist die fast intime Beziehungen zu den Filmstars vor ihrer Kameralinse, die die Fotografen pflegten. Dadurch gelang es ihnen, private Aufnahmen mit einer einzigartigen Ästhetik zu einzufangen. Besonders ergreifend fanden wir die Episode mit James Dean und Dennis Stock, welche exemplarisch für die außergewöhnliche Arbeit der Magnum-Fotografen steht.

Bewegende Interviews und Originalaufnahmen machen diese Dokumentation zu einem inspirierenden Meisterwerk über Fotografie- und Kinogeschichte.

Hier gibt es die gesammelten Werke der Magnum Fotografen:

Foto: © Elliott Erwitt/Magnum Photos / arte

Verfügbar bis: 22. Mai 2019
Kategorien: Kultur