< Für "Die südkoreanische Liebesindustrie" begibt sich VICE-Reporter Matt Shea nach Seoul und taucht in die erotische Welt eines Landes ein, das unter dem immer höher werdenden Durchschnittsalter seine Bevölkerung leidet.

Die südkoreanische Liebesindustrie | VICE

Laura | 01. Juli 2015

Sex-Motels boomen in Südkorea, denn viele junge Koreaner wohnen mit Ende 20 noch zu Hause und haben kaum bis gar keine Privatsphäre. Für 25 Dollar die Stunde kann man sich hier eine thematisch ausgerichtete Liebeshöhle mit schallisolierten Wänden mieten: Vom spanischen Flair mit Ronaldo Trikot an der Wand bis hin zum Festivalfeeling – das Paar übernachtet im Zelt auf einer Isomatte – ist alles dabei, was das flammende Herz begehrt. Kondome gibt es an der Rezeption.

Für “Die südkoreanische Liebesindustrie” begibt sich VICE-Reporter Matt Shea nach Seoul und taucht in die erotische Welt eines Landes ein, das unter dem immer höher werdenden Durchschnittsalter seiner Bevölkerung leidet. Außerdem besucht er “Love Land”, den erotischen Skulpturenpark von Südkorea, um uns an einem Modell zu zeigen, wie man „Es“ richtig macht…

Bild: Screenshot / VICE

Kategorien: Gesellschaft, Liebe & Sex