< Die Reportage 'Die Schwulenheiler' geht auf eine Reise in die homophoben Winkel der Republik.

Die Schwulenheiler | NDR

Laura | 17. Mai 2016

Was haben Ricky Martin und Klaus Wowereit gemeinsam? Richtig, sie leiden sehr wahrscheinlich an einem Leberschaden oder an einer psychischen Störung, denn sie sind schwul. Nicht nur in strengreligiösen Kreisen zählt Homosexualität als Krankheit, die durch Missbrauch in der Kindheit oder Syphilis hervorgerufen wird. Auch manch homophober Otto Normalverbraucher denkt, dass nur “Spinner” schwul oder gar “abnorm geartet” sind. Ein Glück ist diese “ungesunde” sexuelle Orientierung heilbar und, Gott sei Dank, zahlen die gesetzlichen Krankenversicherungen für die nötige Umpolungstherapie. Und falls die bösen Dämonen nicht vertrieben werden können, richtet es Jesus schon. Halleluja!

Christian Deker, schwul und NDR Reporter, besucht im ersten Teil der Reportage “Die Schwulenheiler” Ärzte, die seine homosexuellen Gefühle durch Gebete und Exorzismus ändern wollen. Im zweiten Teil trifft Deker Menschen, denen das gleiche widerfahren ist und die mit unsagbarer Intoleranz und Homophobie konfrontiert werden.

Verfügbar bis: 06. Mai 2024
Kategorien: Gesellschaft