< Die New York Times und Donald Trump

Die New York Times und Donald Trump

Mediasteak | 18. Oktober 2020

Im November 2016 wurde Donald J. Trump zum Präsidenten der USA gewählt und im Januar 2017 als US-Präsident vereidigt. Ein Jahr lang begleitete die “Emmy”-Gewinnerin und “Oscar”-nominierte Regisseurin Liz Garbus Redakteure der “New York Times” bei ihrer Berichterstattung über Trump und seine Regierung.

Vom Amtseid über die ersten Anzeichen russischer Wahlkampfmanipulation bis hin zu Trumps immer vehementeren Angriffen auf die “Fake News”-Medien wurde den Journalisten/-innen schnell klar, dass sie es mit dem ungewöhnlichsten Präsidenten aller Zeiten zu tun haben. Wir sehen den vielleicht gefährlichsten US-Präsidenten, seinen Frontalangriff auf Journalisten und auf die amerikanischen Demokratie.

Diese extrem spannende Doku-Reihe blickt tief in die Arbeit bei der New York Times und zeigt die enorme Verantwortung und Wichtigkeit guter Medien.

Bild: Pexels

Kategorien: Gesellschaft, Politik