< Walter White und Darth Vader haben mehr gemeinsam als man denkt

Diese Serienbösewichte können locker mit Darth Vader mithalten

Sponsored Post

Wie wird man zum bekanntesten Bösewicht der Filmgeschichte, obwohl man keinerlei Mimik-Spiel zur Verfügung hat? Richtig, durch einen stylischen Schutzanzug, einen autoritären Würgegriff und sehr laute Atemgeräusche, die jeden Gegner in Angst und Schrecken versetzen. Die Rede ist vom berühmten Stinkstiefel Darth Vader. Trotz seiner Verkörperung des Bösen kann sich der schwer atmende Fiesling einer riesigen Beliebtheit erfreuen, die manch edelmütigen Helden vor Neid erblassen lässt. Aber sind wir mal ehrlich: Schurken sind doch irgendwie die heimlichen Stars in Film und Fernsehen, denn ohne sie wären die Guten arbeitslos und wir hätten nur halb so viel Spaß. Und während die Filmbösewichte oft in einem dramatischen Showdown sterben, dürfen sie in Fernsehserien neben den Helden weiter um die Gunst der Zuschauer buhlen.

Anlässlich des neuen Star Wars Films „Episode VII – Das Erwachen der Macht“, der am 17. Dezember in die Kinos kommt, haben wir fünf Fernsehfieslinge ausfindig gemacht, die es locker mit Darth Vader aufnehmen können.

.

5. Frank Underwood | House of Cards

mediasteak_starwars1

Darth Vader hatte keine einfache Kindheit. Bevor er zur dunklen Seite der Macht wechselte, wuchs er unter dem Namen Anakin Skywalker unter schweren Bedingungen auf: Von seinem dritten Lebensjahr an führte er zusammen mit seiner Mutter auf dem Wüstenplaneten Tatooine ein Sklavenleben. Auch Frank Underwood aus der US-Serie House of Cards wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Aber nicht nur eine unschöne Kindheit verbindet Frank und den schwarzen Sith – beide sind machthungrige Männer, die durch ihre Fähigkeiten zu einflussreichen Herrschern geworden sind.

.

4. Dr. Joachim Gerner | GZSZ

mediasteak_starwars5

Gerner spielt die heimliche Hauptrolle von GZSZ und ist das Urgestein der Serie. Ob das nun gut oder schlecht ist, überlassen wir euch. Fakt ist aber, dass Gerner trotz seiner Boshaftigkeit einer der beliebtesten Seriendarsteller ist. Das ist aber nicht die einzige Gemeinsamkeit mit Darth Vader: Gerner, der im wahren Leben Wolfgang Bahro heißt, fechtet in seiner Freizeit gerne. Ob er es in einem Lichtschwertkampf mit den Jedi aufnehmen könnte? Wer weiß, vielleicht wird ihm sein Hobby bald eine Gastrolle im nächsten Star Wars Streifen verschaffen. Wir würden Freudentränen vergießen!

.

3. Barney Stinson | How I Met Your Mother

mediasteak_starwars4

Barney ist die Bitch der Serie How I Met Your Mother. Für einen gepflegten One-Night-Stand manipuliert und lügt er, bis sich die Mädels (ver)biegen. Wirklich böse ist Barney aber nicht. Doch als Star-Wars-Fan, der sich auch mal „Broda“ in Anspielung auf Yoda nennt, besitzt er eine lebensgroße Sturmtrupplerfigur in seinem Apartment. Vielleicht ist die Liebe zu der Saga auch der Grund, warum er – wie Darth Vader – immer einen schwarzen Anzug trägt?

.

2. Heisenberg | Breaking Bad

mediasteak_starwars3

Zwischen den Fronten zu sein, davon können Walter White und Darth Vader ein Lied singen. Ersterer war ein harmloser Chemielehrer in der Kultserie Breaking Bad, bevor er begann, das reinste und beste Crystal Meth weit und breit zu kochen. So kam es, dass der friedliebende Walt von nebenan langsam von der Macht seines „blauen Goldes“ verführt wurde und sich nach und nach zum skrupellosen Heisenberg entwickelte. Die Entscheidung Rauschgift herzustellen kam, nachdem ihm Lungenkrebs diagnostiziert wurde und die Sorge um die finanzielle Lage seiner Familie immer größer wurde. Ähnlich erging es Darth Vader, der in seiner Zeit als Jedi ein guter Mensch mit Idealen und Prinzipien war, diese aber über Bord warf, um seine geliebte Frau Padmé vor dem sicheren Tod zu bewahren. Er und Heisenberg verkörpern letztendlich den tragischen Teil eines Bösewichts – zunächst handelten sie aus reinster Nächstenliebe, doch am Ende blieb ihnen nichts als Zorn – naja, und ihre Macht.

.

1. Monty Burns | Die Simpsons

mediasteak_starwars_anim

Burns, der fiese alte Boss und Milliardär aus den Simpsons, hat so einiges mit Darth Vader gemein. Auch er geht über Leichen, ist sich selbst der Nächste und wollte schon früh mit aller Kraft die Macht ergreifen. Doch vor allem ist Montgomery Burns ein Unzerstörbarer – mit seinen ungefähr 120 Jahren, Lepra, Spenderniere und seinem von Gnomen betriebenem Herz, wird er nur noch durch die hohe Kunst der Medizin am Leben gehalten. Genauso wie Darth Vader, welcher erst seinen rechten Unterarm und in einem späteren Kampf den linken und seine zwei Beine verliert. Durch starke Verbrennungen am ganzen Körper und ohne die Gliedmaßen kann auch Vader nur durch komplizierte Operationen und seinen lebensnotwendigen schwarzen Anzug überleben. Kein Wunder, dass Burns in der amerikanischen Serie immer wieder mit Darth Vader verglichen wird und es in etlichen Episoden Anspielungen auf den dunklen Lord gibt. Daher ist Mr. Burns wohlverdient auf Platz 1 der fünf Fernsehfieslinge!

.

Wer wird im neuen Star Wars Film „Episode VII – Das Erwachen der Macht“ in die Fußstapfen von Darth Vader treten? Und ob der „Neue“ genauso böse sein wird? Das könnt ihr ab dem 17. Dezember im Kino erfahren. Tickets und weitere Infos findet ihr hier.

Dieser Post wurde von Walt Disney Studios Motion Pictures Germany gesponsored.

Kategorien: Kino