< The Rolling Stones - Crossfire Hurricane

The Rolling Stones – Crossfire Hurricane

Frieda | 19. April 2019

„Sex, Drugs and Rock’n’Roll“ – auf keine andere Band trifft dieser Spruch wohl besser zu, als auf die Rolling Stones. In den 60er und 70er Jahren eroberte die britische Rockband Konzerthalle nach Konzerthalle und sorgte dabei nicht nur in Europa für ordentlich Furore: Während die Teenager reihenweise in Ohnmacht fielen oder sich Schlägereien mit der Polizei lieferten, wurde aus dem rebellischen Gegenstück zu den Beatles eine der bekanntesten Rockbands der Welt.

„The Greatest Rock’n’Roll-Band in the World“

Der US-amerikanische Filmemacher Brett Morgen näherte sich für Crossfire Hurricane dem Mythos Rolling Stones. Der Dokumentarfilm, der zum 50-jährigen Jubiläum der Band im Jahr 2012 entstand, lässt die unglaubliche Karriere der Rolling Stones noch einmal Revue passieren. Für 111 Minuten werden wir Zeugen des rauschhaften Rockstar-Lebens, erleben Ekstase, Euphorie und Eskalation aber auch die Schattenseiten des Ruhms. Dabei kommentieren Mick Jagger, Keith Richards, Ron Wood, Charlie Watts, Mick Taylor und Bill Wyman höchstpersönlich Schlüsselmomente aus dem Bandleben.

Crossfire Hurricane –  fantastisch gemacht!

Crossfire Hurricane ist ein unbedingt sehenswerter, fantastisch gemachter Dokumentarfilm, der einen intimen Einblick in das (Über)Leben der Rolling Stones gibt. Bis heute ist das Symbol der herausgestreckten Zunge ein beliebtes Motiv auf T-Shirts, Postern und Kaffeetassen und obwohl alle Bandmitglieder mittlerweile über 70 sind, ist kein Ende in Sicht – erst Anfang Juni dieses Jahres brachten die Stones ein neues Live-Album heraus.  „I can’t get no satisfaction…“

Mehr Festival-Dokus gibt es in unser Liste auf Mediasteak!

Und hier auch fürs Heimkino erhältlich:

Bild: Mirrorpix

Verfügbar bis: 02. Mai 2019
Kategorien: Kultur