< Buena Vista Social Club – Doku von Wim Wenders

Buena Vista Social Club

Anne | 26. Dezember 2017

Im vorletzten Jahr wurde der 72-jährige Wim Wenders auf der Berlinale mit dem Goldenen Ehrenpreis für sein Lebenswerk gewürdigt. Aber trotz seines Alters denkt der Regisseur noch nicht ans Aufhören. Im Gegenteil: aktuell arbeitet Wenders am Dokumentarfilm “Pope Francis, A MAN OF HIS WORD”, ein besonderes Filmprojekt mit Papst Franziskus. Derweil zeigt 3Sat seinen vielfach ausgezeichneten Dokumentarfilm “Buena Vista Social Club”, mit dem  Wenders dem legendären Musik-Projekt ein Denkmal setzt.

Buena Vista Social Club – ein legendäres Musik-Projekt

Weil sein Freund – der Musiker Ry Cooder – ihn auf die kubanische Musiker-Gruppe aufmerksam machte, reiste Wenders 1998 nach Havanna. Über mehrere Monate begleitete der Regisseur die Künstler, darunter einige der größten Soneros der 30er, 40er und 50er Jahre. Während der einzigen internationalen Konzerte, die der Buena Vista Social Club  jemals in seiner Gesamtformation gegeben hat, filmte Wim Wender die Musiker und auch ihre Freunde. Wir tauchen ein in das Lebensgefühl und die Leidenschaft Kubas. Zigarrenvernebelte Bars treffen auf Rum und ausgelassene Tänze. Aber vor allem: ganz, ganz viel kubanische Son-Musik.

 

Hier gibt es den Film

 

Außerdem empfehlenswert:

Wer mehr über den kubanischen Buena Vista Social Club erfahren möchte, dem sei die Doppel-DVD “Música cubana & Buena Vista Social Club” empfohlen:

 

Und mehr tolle Musik-Dokumentationen findet ihr in unserer Top-10-Liste auf Mediasteak.

 

Kategorien: Video on Demand