< Die Geschichte von Bonnie und Clyde

Bonnie & Clyde – die wahre Geschichte

Laura | 04. Juni 2017

“All I need in this life of sin, is me and my girlfriend. Down to ride ’til the very end, it’s me and my boyfriend.” 

Nicht nur Jay-Z und Beyoncé haben die Geschichte von Amerikas berühmtesten Verbrecher-Pärchen in ihrem Hit “03 Bonnie & Clyde” thematisiert. Das schillernde Gangsterduo, welches innerhalb von nur zwei Jahren als Legenden in die US-Geschichte einging, wird von Hollywood zelebriert. Doch wer waren Bonnie Parker und Clyde Barrow wirklich?

Karriere von Bonnie und Clyde endet unglamourös

Auf ihrer zweijährigen Flucht hinterließen sie raubend und mordend eine Blutspur durch Texas. Doch von den Medien wurden sie als „kriminelle Superstars“ gefeiert. Vor mehr als 80 Jahren endete die Karriere von Bonnie und Clyde jedoch weniger glamourös: 43 Einschusslöcher fand man später an den Leichen und sie wurden gegen ihren Willen getrennt beigesetzt.

Die Dokumentation Bonnie und Clyde – die wahre Geschichte gewährt durch Aufzeichnungen von Bandenmitgliedern, Archiven und der erst kürzlich veröffentlichten Fahndungsakte des FBIs spannende Einblicke in das Leben des legendärsten Banditen-Pärchens aller Zeiten. Und eins wird klar: Ihr Leben war weitaus unromantischer als man es sich vielleicht vorgestellt hat.

Mehr über Bonnie und Clyde könnt ihr hier nachlesen:

Bild: © SWR/L.J. Boots Hinton

Verfügbar bis: 11. Juni 2017