< Bombay Beach Still

Bombay Beach

Laura | 04. Januar 2013

Mitten in der Wüste im Süden Kaliforniens liegt Bombay Beach – ein surrealer Ort am Saltonsee. Hier leben die Außenseiter der amerikanischen Gesellschaft, sie sind die letzten Bewohner am ehemaligen „Wundersee in der Wüste“. Genau zu diesen Ort zog es die israelische Regisseurin Alma Har’el, um Aufnahmen für ein Musikvideo zu drehen. Doch der Ort zog die Filmemacherin in den Bann. So blieb sie für ein Dokumentarfilmprojekt und lebte über Monate zusammen mit den Bewohnern von Bombay Beach.

Mit eindrucksvollen Bildern erhalten wir intime Einblicke in das raue Leben der Einheimischen. Da ist zum Beispiel der mürrische Rentner Red, der Zigaretten schmuggelt, um über die Runden zu kommen. Oder der manisch-depressive, hyperaktive Benjamin, der schon mit 6 Jahren alle möglichen Pillen nehmen muss, weil er anders ist als seine Spielgefährten.

Bombay Beach – ein Traum von Film

Alma Har’el hat mit diesem poetischen Film ein wahres Meisterwerk geschaffen, das liebevoll zeigt, wie Armut und Einöde die Menschen zusammenschweißt. Durch den mitreißenden Stil eines Musikvideos, den Tanz- und Gesangseinlagen und einer ganz besonderen Optik, ist ein Film entstanden, der Magie eines wunderbaren Traumes versprüht, an dem man sich Tage später noch erinnert.

Streamt hier Bombay Beach.

Bild: Bombay Beach Films, Ilc.

Kategorien: Video on Demand

Tags: