< AMY Doku über die unvergessene Ausnahmemusikerin

AMY

Anne | 21. Juli 2019

Amy Winehouse war Ausnahmekünstlerin und Pop-Ikone. Mit ihren persönlichen Texten begeisterte sie Millionen von Menschen, ihre Platten landeten regelmäßig auf Nummer 1 in den Charts und wurden mit sechs Grammys gewürdigt. Doch hinter ihrer starken Stimme, verbarg sich eine sensible, unsichere Frau, die mit dem plötzlich Ruhm und falschen Beziehungen nicht umgehen konnte. Daran ging sie im jungen Alter von 27 Jahren zu Grunde.

Back to Black“ bis zum schnellen Zerfall

In einem bewegenden, oscargekrönten Porträt über die Sängerin erfahren wir ihre Geschichte von klein auf. Von ihrer Kindheit in der jüdischen Gemeinde Londons über den steilen Aufstieg in der Musikbranche bis zum Welterfolg mit ihrem Album „Back to Black“. Außerdem erfahren wir von der Beziehung zu ihrer großen Liebe Blake und ihrem schnellen Zerfall durch Drogen und Alkohol.

Oscargekrönte AMY Doku

In der Kino-Dokumention sprechen engste Vertraute und Freunde über die Kindheit und Jugendzeit von Amy Winehouse. Sehr einfühlsam zeigt Regisseur Asif Kapadia den seelischen Zerfall dieser außergewöhnlichen jungen Frau. Außerdem beleuchtet er den konstante Druck von Seiten ihres Vaters Mitch Winehouse. Auch dieser Druck war es, dem Amy am Ende nicht mehr Stand gehalten hat.

Weitere Dokumentationen über berühmte Musiker findet ihr in unser Top-10-Musikdokus-Liste auf Mediasteak.

Bild: Prokino, AMY Doku

Verfügbar bis: 28. Juli 2019
Kategorien: Gesellschaft, Kultur