< Film- Kino - Alexander McQueen – Kinokarten

Alexander McQueen – Kinokarten : Gewinnt 3×2 Karten

Anne | 23. November 2018

“Meine Shows handeln von Sex, Drugs und Rock ‘n’ Roll. Mir geht es um Aufregung und Gänsehaut. Ich will Herzinfarkte. Ich will Rettungswagen.”

Alexander McQueen war einer der talentiertesten britischen Designer seiner Generation und verschrien als der „Bad Boy of British Fashion“. Seine Kollektionen wie Highland Rape, bei welcher die Models in zerrissenen Sachen und mit herausbaumelnden OB’s über den Catwalk liefen, schockten die Modewelt. So auch seine an Darwins Evolutionstheorie angelehnte Schuhkollektion, die wir oft an Lady Gagas Füßen bestaunen konnten und die der Theorie „survival of the fittest“ eine ganz neue Dimension gab.

Gleichzeitig war McQueen auch in der Haute Couture zu Hause. Als Chef-Designer bei Givenchy kreierte er spektakuläre Kollektionen. Saison für Saison überraschte er aufs Neue. Nachdem seine Muse Isabella Blow Selbstmord beging und auch die wichtigste Person in seinem Leben – seine Mutter – starb, erhängte sich der an Depressionen leidende McQueen im Alter von nur 40 Jahren.

McQueen in sechs Kapiteln

Anhand von sechs Modeschauen widmet sich der ergreifende Kinofilm dem Designer. Daraus entstanden sind sechs Kapitel, die sich jeweils um einen entscheidenen Moment seines Lebens drehen. Denn McQueen verarbeitete in den Shows sein Innenleben:

“Meine Kollektionen sind immer autobiografisch. Sie helfen mir, mich mit der Person zu identifizieren, die ich bin. Als ob ich damit meine Dämonen austreiben könnte.”

So zeigten die Kreationen seine Fantasien und Albträume, seine Ängste und Sehnsüchte. Die später daraus entstandenen Shows sind beeindruckende Meisterwerke, welche Film, visuelle Effekte, Kunst, Musik und natürlich Mode miteinander verbinden. Unter anderem stellt der Film die Kollektion “Horn of Plenty”, welche die Erwartungen weit übertraf und “Plato’s Atlantis”, welche bis heute als Meisterwerk gilt, vor.

Weltweit gefeiert

Welche Anziehungskraft Alexander McQueen noch heute hat, zeigte auch die Ausstellung “Savage Beauty”, die 2015 alle Rekorde des Victoria and Albert Museums brach. Knapp eine halbe Millionen Besucher sahen die Show, 84.000 Tickets wurden schon vor der Eröffnung verkauft und es gab mehrere Hundert Meter lange Schlangen. Ebenfalls war “Savage Beauty” die erste Ausstellung, für die das Museum in den letzten zwei Wochen rund um die Uhr geöffnet hatte. Kein Wunder, dass der Film Alexander McQueen nun schon heiß erwartet wird!

Alexander McQueen – Kinokarten gewinnen

Nächste Woche ist es soweit! Der Film Alexander McQueen kommt am 29. November ins Kino. Und wir verlosen 3 x 2 Kinotickets. Alles was ihr dafür tun müsst: Schreibt uns bis zum 27. November 2018 in dem Facebook-Post zum Gewinnspiel, welche Kollektion ihr am besten findet und taggt eine/n FreundIn, mit dem/der ihr gern ins Kino gehen wollt.

Mehr Filme und Dokus über Designer könnt ihr in unserer Liste auf Mediasteak finden. Und eure Fashion-Freunde freuen sich ganz bestimmt über diesen tollen Fotoband über Alexander McQueen zu Weihnachten!

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahme ab 18 Jahren. Einsendeschluss: 27.11.2018.

Bild: © 2018 PROKINO Filmverleih GmbH / Ann Deniau für Artikel: Alexander McQueen – Kinokarten

Kategorien: Kino