< 'The Boy with a Camera for a Face' perfectly manages to transform a rather fictional fairytale, into a heartbreaking, romantic but also satirical story.

The Boy with a Camera for a Face

Laura | 30. Januar 2016

Die verregneten Nachmittage unserer Kindheit haben wir oft damit verbracht, hunderte Kassetten mit ausgedachten Quatsch- und Lachgeschichten zu bespielen. Heute halten wir jeden Augenblick unseres Lebens mit dem Smartphone fest. Der Hauptdarsteller des wunderbaren Kurzfilms “The Boy with a Camera for a Face” nimmt auch ständig auf, nur anders: Das satirische Märchen handelt von einem Jungen, der mit einer Kamera anstelle eines Kopfes geboren wird. In der Manier der Truman Show folgen wir ihm auf Schritt und Tritt – von seiner Geburt bis zum Erwachsenenalter. Die 15-minütige Geschichte über die Art, wie wir heute leben, wird uns in witzigen Versen erzählt und hat ein herzzerreißendes Ende.

Kategorien: Kurzfilm