Tatort: Im Schmerz geboren | ARD
Spielfilm 90 min

Preisgekrönter Tatort: Im Schmerz geboren

Laura | 30. Juli 2018

Folge 920: mächtige Drogenbarone, Ménage à trois und Massenschießerei. Etwas übertrieben, ein wenig zu plakativ –Tatort eben. Ebenso der Beginn des Films: Drei zwiespältige Typen warten auf dem Bahnhof Wiesbaden-Erbenheim mit angezogener Knarre auf ihr Opfer. Doch bevor sie zu Tätern werden, fallen sie einem unsichtbaren Mörder zum Opfer. Der Auftakt der außergewöhnlichen Tatort-Folge Im Schmerz geboren. Denn wer genau hinschaut, erkennt, dass diese Szene stilistisch auf den Italowestern Spiel mir das Lied vom Tod anspielt. Neben Andeutungen zu weiteren Filmklassikern verwendet die ungewöhnliche Tatort-Folge ebenso knallige Stilmittel, die stark an einen Tarantino-Streifen erinnern.

Im Schmerz geboren – eine der besten Tatort-Folgen

Mit Im Schmerz geboren erzählen Regisseur Florian Schwarz und Autor Michael Proehl in der Manier eines Shakespeare-Stückes einen überaus gelungenen Krimi. Dafür erhielten sie neben dem Grimme-Preis auch die Goldene Kamera für den „besten deutschen Fernsehfilm“.

Bild: HR/Philip Sichler

Verfügbar bis: 28. August 2018
Kategorien: Film & Serie