44 min

Hindafing – Drogen und Gewalt in Bayern

Laura | 27. September 2018

Hindafing ist eine Serie des Bayerischen Rundfunks, die in sechs Episoden von den Eskapaden der gleichnamigen Gemeinde erzählt. In Zusammenarbeit mit der HFF (Hochschule für Film und Fernsehen) ist eine grandiose schwarzhumorige Serie entstanden! Außerdem wird sie als „bayerisches Fargo“ gehandelt.

Ein Bürgermeister auf Crystal Meth

Im Mittelpunkt der Geschichte steht der korrumpierbare Bürgermeister Alfons Zischl, der auf Crystal Meth das schlechte Image der Gemeinde aufpolieren will. Und wie könnte das besser gelingen als mit einem modernen Bio-Shoppingparadies? Wenn es dann auch noch den klangvollen Namen „Donau-Village“ hat, kann ja eigentlich nichts mehr schiefgehen. Doch dann bekommt der Bürgermeister Besuch vom Landrat. Er soll 50 Flüchtlinge in der Gemeinde unterbringen…

Hindafing – das „bayerische Fargo“

Schließlich bietet das Chaos, das durch die Ankunft der Flüchtlinge entsteht, großartigen Stoff für immer absurdere Geschichten. Somit werden neben dem alltäglichen Wahnsinn Themen wie Gammelfleischskandale, Panama Papers, demente Mütter und Mord ganz nebenbei in den Plot eingewebt. 

Bild: © BR/NEUESUPER/Günther Reisp

Verfügbar bis: 30. Oktober 2018
Kategorien: Film & Serie