Gowanus 83 | Short

Anne | 29. Dezember 2015

Gowanus 83 ist ein brillanter Kurzfilm, der hat alles, was eine gute Gangster-Komödie braucht: Einen raffinierten Plot, amüsant überzeichnete Charaktere (tolle Schauspieler), coole Musik und eine sehr gute Kamera.

Als ein ehemaliger Kleinkrimineller mit seinem Freund durch Brooklyn läuft und über Broadway-Musicals plaudert, wird er ungewollt in einen Gangster-Konflikt verwickelt: Zwei ziemliche Dilettanten haben 40.000 Dollar Schulden beim Obergangster des Bezirks, deshalb versuchen sie den lokalen Druglord zu bestehlen. Leider haben sie überhaupt keinen Plan und schon die Kinder des Drogendealers können besser mit Waffen umgehen, als die beiden. Als sich dann noch der jüdische Nachbarschafts-Aufpasser in die Geschichte einmischt, wird es endgültig absurd und sehr lustig!

 Foto: Still aus „Gowanus 83“, Regie: Michael E. Wood

Kategorien: Kriminalität, Kurzfilm, Urban