Frauen in Saudi-Arabien
Doku | ARD 40 min

Frauenpower in Saudi-Arabien | ARD

Anne | 28. Dezember 2017

Ausgerechnet in einem Öl-exportierenden Land freut sich eine wachsende Gruppe von Menschen darüber, wenn der Ölpreis fällt. Es sind die  feministischen Frauen in Saudi-Arabien. Denn, wenn der Ölpreis fällt, können sich einige Familien keine Fahrdienste mehr leisten. Jetzt müssen die Frauen selbst Auto fahren – was ihnen vorher verboten war. Doch nicht nur die Erlaubnis zum Autofahren erkämpfen sie sich. Selbstbewusst, klug und hartnäckig schließen die Frauen sich zusammen. Sie gründen Unternehmen, entwickeln Projekte und sehen optimistisch in die Zukunft. Sie glauben an wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Fortschritt.

Frauen in Saudi-Arabien

Im Weltspiegel Extra über die Frauen in Saudi-Arabien sehen wir den immer größer werdenden und immer noch schweren Kampf um Gleichberechtigung.  Es geht um starke Frauen, die eine andere Zukunft für sich und ihre Töchter wollen. Eine beschwerliche Reise, die Hoffnung macht. Damit geben die Reporter dem Zuschauer einen Perspektivwechsel auf das Land. 

Weiterer Tipp: Spielfilm einer saudischen Frau

Vor einiger Zeit haben wir auch den saudischen Spielfilm „Das Mädchen Wadja“ auf Mediasteak empfohlen. Er handelt von einem starken Mädchen, das sich nicht unterdrücken lässt. Der Film ist schon allein deshalb eine Sensation, weil er in einem Land ohne Film- und Kinoindustrie auch noch von einer Frau geschrieben und gedreht wurde.

Interessanten Lesestoff zum Thema bietet das Buch Der zerrissene Schleier: Mein Leben in Saudi-Arabien von Carmen Bin Ladin – der Ehefrau eines Bruders von Osama Bin Laden.

Bild: Screenshot aus dem Weltspiegel Extra

Verfügbar bis: 31. Mai 2019
Kategorien: Gesellschaft, Politik