53 min

1968mm – zwischen Barrikaden und feministischer Befreiung

ARTE Magazin | 22. August 2018

Sie hielt das Jahr 1968 für immer fest: die damals brandneue Super-8-Kamera. Filmische Erinnerungen dreier Zeitzeugen – zwischen Barrikaden, feministischer Befreiung und Revolten am Esstisch. Zum 50. Jubiläum des Jahres 1968 blickt ARTE mit der dreiteiligen Reihe 1968mm zurück auf die Umbrüche, Protestbewegungen und dramatischen Momente dieses ereignisreichen Jahres.

Und Action…

Paris brennt, Berlin tobt. Der Vietnamkrieg fordert mehr Opfer denn je. Schüsse fallen, auf ­Martin Luther King Jr., auf ­Robert F. Kennedy, auf ­Rudi ­Dutschke. Berichte und Bilder, die jeder aus dem Fernsehen kennt. Doch das Jahr 1968 besteht aus mehr als diesen öffentlichen Zeugnissen: Dank der Erfindung der Super-8-Kamera drei Jahre zuvor halten nun auch private Aufnahmen das Jahr in all seinen Facetten fest. Auf einmal filmen Familienväter in verschwommenen Farbbildern ihre Urlaube und die gepflegten Sonntags­essen mit hübsch angezogenen Kindern. Und nicht nur das: Amateurfilmer drücken auch auf den Straßen, bei Protesten, auf „Record“. Sie alle dokumentieren damit lange vor Erfindung von Smartphone und Instagram jene Epoche, die die wohlgeordnete Welt Kopf stehen lässt. Das Private wird politisch. Und die Gegensätzlichkeit von gutbürgerlichem Leben der Familie und jugendlicher Anarchie durch die Super-8-Linse sichtbarer denn je.

Mehr zum Thema könnt ihr hier im aktuellen Arte Magazin lesen.

Dokureihe 1968mm über ein ereignisreiches Jahr

Die 3-teilige Dokureihe 1968mm fängt die Stimmung jener Zeit ein, die in die Geschichte eingehen sollte. Mit persönlichen Geschichten, von Menschen, die die 1960er nicht nur erlebt haben, sondern diese Epoche mit ihren film- und foto­gewordenen Erinnerungen bis heute lebendig halten.

 

In dem Film Super 8 sucht der 13- jährige Joe Zuflucht bei den Dreharbeiten eines Zombiefilms, den sein bester Freund Charles auf Super 8 inszeniert. Hier könnt ihr den Film streamen:

 

Bild: © rbb/Persicope Film LLC

Verfügbar bis: 25. August 2018
Kategorien: Gesellschaft, Kultur, Politik