Der Gott des Gemetzels
Spielfilm | ARD 73 min

Der Gott des Gemetzels | ARD

Anne | 06. Dezember 2017

„WIR SIND NICHT ALLE FIESE CHOLERISCHE DRECKSCHWEINE!!“, brüllt Penelope mit pochender Stirn-Ader und meint damit vor allem sich selbst (grandios gespielt von Jodie Foster). In diesem Moment hat sich das Treffen zweier Elternpaare, deren Söhne sich geprügelt haben, schon gewaltig hochgeschaukelt. Was als kultiviertes Zusammenkommen mit Streuselkuchen in einer noblen New Yorker Wohnung begann, endet im verbalen Gemetzel.

Roman Polanskis Verfilmung: Der Gott des Gemetzels 

Während sich die aggressive Übermutter Penelope in Rage kreischt – ihr Sohn verlor bei der Prügelei zwei Schneidezähne, kotzt die Mutter des „Angreifers“ (Kate Winslet) erstmal auf den heiligen Kokoschka. Alles zynisch kommentiert von ihrem Ehemann Alan (Christoph Waltz), der so brüllend komisch ist, dass man sich sofort unsterblich in dieses Arschloch verliebt.

Roman Polanski hat das Theaterstück von Yasmina Reza großartig verfilmt und lässt den Gott des Gemetzels wüten. Aber auch als Hörspiel sind die Streithähne ein reinstes Vergnügen:

Noch mehr Arschlöcher gibt es in dieser Filmliste auf Mediasteak.

 

Bild: Constantin Film

 

 

 

Verfügbar bis: 28. Februar 2018
Kategorien: Film & Serie