< Mädchen Wadjda

Das Mädchen Wadjda – preisgekröntes Drama

Anne | 15. März 2017

In Saudi Arabien gibt es keine Kinos und keine Filmindustrie. In dem sehr konservativen, islamischen Staat sind Vergnügungen solcher Art geradezu undenkbar. Trotzdem wurde der Film „Das Mädchen Wadjda“ dort an Originalschauplätzen gedreht –und ist damit der erste Film Saudi Arabiens überhaupt. Und als ob das noch nicht genug wäre, ist die Drehbuchautorin und Regisseurin eine Frau.

Das Mädchen Wadjda setzt ein Zeichen

Haifaa Al Mansour setzt ein Zeichen in einem Land, in dem Frauen kaum Rechte haben. In ihrem Film geht es um das aufmüpfige und ziemlich selbstbestimmte Mädchen Wadjda, das sich in den Kopf gesetzt hat, unbedingt ein Fahrrad zu bekommen. Mit diesem möchte Wadja dann wie die Jungs durchs Viertel zu fahren. Doch weil das den Frauen verboten ist, muss sich Wadjda heimlich einen Plan überlegen, wie sie an das Objekt ihrer Begierde kommt…

Der wunderbare Film ‚Das Mädchen Wadjda‘ bringt uns in leichter Art ein ziemlich bedrückendes Thema nahe. Außerdem spannend: Das heutige Saudi Arabien in fiktiver Form zu sehen.

Hier kannst du den kompletten Film schauen.

Bild: ARTE France / © Razor Films

Kategorien: Video on Demand